Комментарий Russia Beyond the Headlines (на нем.яз.)

Ilschat Saetow, Direktor des russisch-türkischen Wissenschaftszentrums an der Rudomino-Staatsbibliothek für ausländische Literatur, stimmt dem zu. „Erklärungen zum Verhältnis mit Russland sind in erster Linie an die türkische Wählerschaft gerichtet. Die Machthaber wollen von ihren Wählern als Freund und Förderer der Muslime wahrgenommen werden, die gegen Assad kämpfen. Und auch als Kämpfer gegen die Verbündeten kurdischer Terroristen. Schließlich unterhalten syrische Kurden enge Beziehungen zur terroristischen Arbeiterpartei Kurdistans und unterstützen Assad“, erklärt der Experte gegenüber RBTH.

Вся статья Екатерины Чулковской на RBTH

Comments are closed.